Geschichte

Home Portrait Geschichte
Gemeinde 6146 Grossdietwil – Geschichte

Geschichte

1783
Die Dorfschaft erhält eine neue Wasserversorgung. Der Waisenvogt betreut die Kinder, der Schulmeister ist für das Verdingen verantwortlich, während der Pfarrer die Klagen erledigt, damit sich der Landvogt von Willisau nicht damit befassen muss.

1819
Die Gemeinde Eppenwil verliert ihre Selbständigkeit und wird Grossdietwil zugeschlagen.

1856
Sind aus dem ehemaligen Twing und Bann die beiden Korporationen entstanden: Personal- und Realkorporation.

1878-1880
Bau der heutigen Pfarrkirche nach Plänen von Johann Meyer, Luzern. Der alte Kirchturm wird in den Neubau übernommen.

1922
Grossbrand: fünf Bauernhäuser an der Gondiswilerstrasse wurden eingeäschert.

1959
Erstellung eines zweiten Schulhauses mit Turnhalle.

1960-80
Ausbau des gemeindeinternen Strassennetzes.

1982
Renovation der Pfarrkirche mit einem Kostenaufwand von beinahe vier Millionen Franken.

1985
Die Einwohnergemeinde erwirbt eine Liegenschaft und ist damit in der Lage, Bauland zur Verfügung zu stellen.

1988
Neubau eines Mehrweckgebäudes mit öffentlichen Zivilschutzplätzen, Feuerwehrlokal, Gemeindemagazin und Militärküche.

1996
Erstellung einer Schulsport-Aussenanlage.

1998
Neubau des Kindergartengebäudes.

1999
Einbau einer Holzschnitzel-Heizung im Schulhaus Dorf.

2000
Leitbild wird erstellt

2001
Revision der Ortsplanung

2003
Fassaden und Dachsanierung Schulhaus Dorf.

2005
Erarbeitung des GEP (Genereller Entwässerungsplan)

2006
Verkauf des Schulhauses Eppenwil

2007
Bauliche Massnahmen Schulhaus für Eingangsstufe und WC-Anlage Knaben

2008
Inkrafttreten der Gemeindeordnung und Verordnung

2009
Verkauf des Kindergartengebäudes

2011
Beitritt zum Kooperationsprojekt Region Willisau

2013
Das Steueramt Grossdietwil wird ins Regionale Steueramt Willisau ausgelagert.

2014
– Abschluss der Teilrevision Zonenplanung / Erweiterung Arbeitszone Stahlermatte um 7700 m2
– Verkauf des gemeindeeigenen Baulandes  „Sonnenrain“
– Beitritt in die Spitex Region Willisau
– Beteiligung mit Fr. 200’000.00 an der Genossenschaft Dorflade Dietu

2015
Gründung Unterhaltsgenossenschaft Strassen UHG

2016
Inkrafttreten des Bauinventars der Gemeinde Grossdietwil

2017
– Erbarbeitung Siedlungsleitbild
– Neues Erscheinungsbild der Gemeinde
– Rechtskraft Strassenperimeter für ganzes Gemeindegebiet (ohne Exklaven)