1. Schultag

Schule

Die Schule startet unter dem Motto “Grüezi Grossdietwil” ins neue Schuljahr.

Am Montag 20. August 2018 war es wieder so weit, das neue Schuljahr hat begonnen. Erwartungsvoll, neugierig aber vielleicht auch mit etwas bangen Gefühlen trafen sich Schüler und Schülerinnen, Eltern und Lehrpersonen um 8.00 Uhr auf dem Pausenplatz.

Nach einem gemeinsam gesungenen Lied begrüsste die Schulleiterin Sabrina Suter alle Anwesenden mit einem herzlichen “Grüezi Grossdietwil“. Zu diesem, unserem neuen Jahresmotto, sind verschiedene Aktivitäten im Verlauf des Schuljahres geplant. Die 5. und 6. Klässler stellten im Anschluss mit viel Empathie unsere jüngsten Schulmitglieder vor. Über alle Kindergärtner gab es etwas zu erzählen. Vom Alter, Anzahl Geschwister über Lieblingstier, Hobbys, Lieblingsessen usw.

Um unser Motto gleich am 1.Schultag aufzugreifen, wurden die Kinder in verschiedene Gruppen (Schulfamilien) eingeteilt mit dem Auftrag, einen eigenen „Handklatsch“ zu kreieren. Diesen zeigten sie nachher vor. Danach suchten alle Kinder ihr vielleicht neues Schulzimmer auf und gestalteten eine Mappe zum Motto. Eine Auswahl der gelungenen Exemplare waren am Dorfabend zu bestaunen.

Für viele Kinder begann an diesem Montag ein neuer Abschnitt. Auf die Kindergärtner wartet viel Neues und Spannendes. Aber auch die 1. Klässler müssen sich an den neuen Schulalltag gewöhnen. Hier ein paar Rückmeldungen nach den ersten drei Wochen:

–  Man muss ständig zu verschiedenen Lehrpersonen in den Unterricht.

Im Kindergarten hatten wir nur eine Lehrperson.

–  Wir haben verschiedene Fächer.

–  Dinge müssen fertiggemacht werden.

–  Es gibt nicht mehr so viele Spielsachen wie im Kindergarten.

–  Wir müssen Wörter schreiben.

–  Wir haben Deutsch als Unterrichtsfach und sprechen fast nur noch

Schriftsprache.

–  Wir müssen Hausaufgaben erledigen.