Start ins Schuljahr 2019/2020

Schule

Vorfreude, Anspannung, Aufregung, Nervosität, Erwartung, Ungeduld… Die Liste an Emotionen, welche man in den Gesichtern der 59 Schüler und Schülerinnen während des gemeinsamen Schulstarts lesen konnte, schien endlos.

Die Schulleiterin Sabrina Suter begrüsste zusammen mit dem Lehrerteam Linus Fischer, Stephan Roten, Martina Bourqui, Larissa Arnold und Susanne Kleine alle Kinder, wie auch jegliche Begleitpersonen, zum neuen Schuljahr.

Auch im Hinterland geht die Digitalisierung nicht spurlos vorbei. Passend dazu steht das neue Schuljahr unter dem Motto ‘’Passwort: Zukunft’’. Neben einigen Projekthalbtagen zum Jahresmotto wird die Schule mit neuen Tablets aufgerüstet, welche den Kindern den Einstieg in eine digitalisierte Welt vereinfachen sollen.

Für einige Kinder war es der aller erste Tag an der Schule Grossdietwil. All jene Kinder wurden von ihrem zugeteilten «Schul-Gotti/ Götti» kurz vorgestellt und mit einem herzlichen Applaus willkommen geheissen.

Um den ganzen Schulstart aufzulockern und allfällige letzte Nervositäten zu beseitigen, wurde, passend zum Jahresmotto, ein Roboterspiel durchgeführt. Dazu wurde Musik abgespielt, während dem konnten die Kinder in der Turnhalle umherspringen. Doch sobald die Musik stoppte, suchten sich die Kinder ein anderes Kind. Sie zeigten einander jeweils eine Roboter-Bewegung vor. So ergab sich eine bunte Mischung von Gross und Klein.

Anschliessend lud Sabrina Suter die merklich aufgelockerten Kinder dazu ein, sich in ihren neuen Schulfamilien zu versammeln. So konnte jedes Kind einen Wunsch für das kommende Schuljahr zu Papier bringen. Wie bei einer echten Familie halfen dabei die Älteren den Jüngeren. Die Freude war riesig als die Schulleiterin verkündete, dass die Papiere an einen mit Helium gefüllten Ballon befestigt werden. Anschliessend durften die Kinder diese auf dem Pausenplatz auf Kommando in die Luft lassen. Mit Sicherheit ein Highlight für jedes Kind.

Nach diesem gelungenen Schulstart begaben sich alle Kinder mit ihren Lehrpersonen in ihre Klassenzimmer. Die kleinsten unter ihnen mussten sich noch nicht von ihren Begleitpersonen trennen. Sie machten sich gemeinsam mit ihnen auf den Weg in den Kindergarten, um dort die neue Umgebung zu erkunden. Anschliessend mussten jedoch auch die Kleinsten Abschied nehmen.

Wir wünschen an dieser Stelle allen ein erfolgreiches Jahr.

Bildungskommission Grossdietwil

Text/Fotos. Nadja Eiholzer