Der Gemeinderat will die von Bund und Kanton Luzern angeordneten Massnahmen vollumfänglich unterstützen. Deshalb hat er folgende Massnahmen beschlossen:

  • Der Betrieb der Gemeindeverwaltung wird bis auf weiteres aufrechterhalten.  Der Gemeinderat bittet die Bevölkerung jedoch dringlich, die Dienstleistungen online oder telefonisch zu beziehen.
  • Sämtliche Schul- und Sportanlagen werden zum Schutz der Bevölkerung für die Nutzung durch die Vereine per sofort und bis auf weiteres geschlossen.
  • Informationen zum Schulbetrieb finden Sie laufend unter der Homepage der Gemeinde Grossdietwil/Aktuelles.

Es gibt Personen, die entweder aufgrund eines positiven Corona-Tests, einer vermuteten Infektion oder aber auch aufgrund einer Grippe in Isolation leben müssen oder leben und keine Verwandten/Angehörigen/Nachbarn haben. Solche Personen können sich bei Sibylle Wyss, Sozialvorsteherin, 062 927 12 34 melden.

Empfehlung des Bundesrates:

Bleiben Sie zu Hause, insbesondere wenn Sie alt oder krank sind. Es sei denn, Sie müssen zur Arbeit gehen und können nicht von zu Hause aus arbeiten; es sei denn, Sie müssen zum Arzt oder zur Apotheke gehen; es sei denn, Sie müssen Lebensmittel einkaufen oder jemandem helfen.

Der Bundesrat und die Schweiz zählen auf Sie!

Weitere umfassende Informationen zur aktuellen Lage und diverse Merkblätter finden Sie unter:

Bund: https://www.bag.admin.ch

Kanton Luzern: https://gesundheit.lu.ch/themen/Humanmedizin/Infektionskrankheiten/Coronavirus

Bei Fragen rund um das neue Coronavirus steht Ihnen die Hotline des BAG rund um die Uhr zur Verfügung: +41 58 463 00 00.

Neu: zentrale Hotline im Kanton Luzern
Zur Klärung von Fragen zu den geltenden Massnahmen wird neu eine zentrale kantonale Telefon-Hotline betrieben. Bitte beachten Sie: Es werden keinerlei medizinische Fragestellungen via Hotline beantwortet. Telefon 041 939 20 70 (Betriebszeiten: täglich 8-12 Uhr und 13.30-17 Uhr).

Der Gemeinderat dankt für Ihr Verständnis.

19. März 2020, 17.00 Uhr